prerow ostsee im winter
zingst seebrücke
zingst seebrücke
am weststrand
am weststrand

Rund um den Darss

Prerow & Darss

Das Ostseebad Prerow hat eine 130jährige Geschichte als Badeort. Seit vielen Jahren wird das Ostseebad Prerow mit dem Umweltsymbol der Europäischen Gemeinschaft der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Die Seebrücke mit ihren 395 m Länge sowie der Leuchtturm Darßer Ort gelten als Wahrzeichen Prerows und geben dem Ort, zusammen mit dem Prerower Strom, seinen unverwechselbaren Charakter. Der kilometerlange und bis zu 100 m breite, windgeschützte Nordstrand bietet Badevergnügen für die ganze Familie. Wildromantisch ist der per Fahrrad durch den Nationalparkwald zu erreichende Weststrand.

Der Ort selbst hat verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und eine vielgefächerte Gastronomie. Viele Feste, Märkte und Kleinkunstveranstaltungen und ein spezielles Kinderprogramm runden das Angebot ab. Prerows Ortsbild ist geprägt durch Weitläufigkeit ohne Bettenburgen, alte reetgedeckte Fischer- und Kapitänshäuser, Darsser Türen sowie den angrenzenden urwüchsigen Darßwald.

Der Prerower Strand wird als einer der schönsten bezeichnet. Bis zu 100 Metern breit ausgedehnt, ca. 5 Kilometer lang, mit weißem, feinkörnigen Sand und glasklarem Wasser, kinderfreundlich, geschützt in der Prerower Bucht gelegen, bietet er Sonnenanbetern und Wasserratten Erholung pur. Der besondere Tip ist jedoch der Wesrstrand von Prerow. Bequem mit dem Fahrrad zu erreichen bietet er Idylle pur. Überall im Ort ist die Ausleihe von Fahrrädern möglich.

Prerow ist ein langgezogener, weiträumiger alter Seefahrerort zwischen Ostsee und Bodden, umgeben vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Tiefer Wald, weite Heideflächen, Moore und Wiesen prägen die Landschaft.

Weitere Informationen zur Region finden Sie auf folgenden Internetseiten: